Erster PaStello Design Team Blog Hop

Es ist endlich soweit und ich bin schon ganz gespannt, was für tolle Ideen die anderen Mädels aus dem PaStello Design Team für Euch vorbereitet haben. Das Thema unseres ersten Blog-Hops ist Herbst / Halloween. Das kommt mir ganz gelegen, denn ich wollte schon lange mit dem neuen Stempelset / Produktpaket „Herbstanfang“ etwas herumexperimentieren und so zeige ich Euch heute, was dabei herausgekommen ist. Ich war sofort begeistert von der Sonnenblume – dieser Aquarell-Look ist einfach wunderschön, oder?

Hier seht ihr meine erste Karte:

für den Gruß habe ich das Stempelset „Kurz Gefasst“ aus dem Jahreskatalog und die passende Stanze „Runder Karteireiter“ verwendet, die es gemeinsam als Produktpaket gibt. Die Sonnenblume habe ich per Hand ausgeschnitten, da gibt es keine Stanze, aber die Blätter habe ich mit der passenden Handstanze „Blätterzweig“ ausgestanzt.

Von Prinzip her bin ich dem Layout und den verwendeten Materialien bei der zweiten Karte treu geblieben, nur habe ich das Layout gedreht und dabei ist dann dieses Werk entstanden (mein heimlicher Favorit 😉 ):

Bei der dritten Karte habe ich mit der Sonnenblume den Hintergrund gestempelt  und der wow-Effekt kommt da dann (hoffentlich 😉 ) durch die „getarnte“ Zahl und den Geburtstagsgruß:

Um diesen Camouflage Effekt zu erzielen, müsst ihr einfach die Zahl aus Eurem Hintergrundpapier ausstanzen und sie dann wieder erhöht einsetzen. Ich habe mich hier dafür entschieden, die Zahl auch noch weitere 4 mal aus Farbkarton in Wildleder auszustanzen und diese Zahlen dann als Erhöhung unter meine „Sonnenblumenzahlen“ zu kleben – ziemlich futzelig und wahrscheinlich hätte es auch gereicht, die Zahlen mit kleinen Dimensionals anzuheben, aber so steckt halt besonders viel Liebe drin 😉

Apropos futzelig…. es geht auch noch schlimmer 😉 – Die 4. Karte war die Krönung an Feinarbeit – dabei sieht sie auf den ersten Blick gar nicht so besonders aus, oder? (Ich glaube, sie ist auch noch nicht fertig und kann noch etwas „Bling“ vertragen, oder was meint ihr?)

Hier habe ich den Schriftzug, den Ihr auch auf Karte 3 findet statt der Zahlen aus dem Hintergrundpapier gestanzt und aus 4 weiteren Lagen Farbkarton in Wildleder…. das geht ja noch, aber die Lagen akkurat aufeinander zu kleben und die vielen winzigen Stanzteile dann wieder zusammen zu puzzeln war eine ziemliche Herausforderung, denn man muss ja nicht nur den Schriftzug wieder in den Hintergrund einfügen, sondern auch den ganzen vermeintlichen ausgestanzten „Müll“, damit der Schriftzug auch wirklich getarnt bleibt. Ansonsten hat man da lauter braune Lücken und das sieht nicht so besonders prickelnd aus. 😉 Ich glaube, ich habe über 3 Stunden an diesem Werk gesessen und es jetzt erstmal „ruhen“ lassen, um dann irgendwann herauszufinden, was der Karte noch fehlt. Habt Ihr ’ne Idee, dann schreibt mir gerne etwas dazu in den Kommentar.

So, das waren also meine ersten 4 Versuche mit dem traumhaft schönen „Herbstanfang“, ich hoffe, Euch hat’s gefallen. Bestimmt werde ich noch mehr damit spielen und ausprobieren, denn ich habe ja noch gar nicht alle Stempel aus dem Set verwendet. Ihr dürft also gespannt bleiben 😉

Die Material Liste verlinke ich Euch am Ende dieses Blogbeitrags. Sollte ich Euch zu eigenen Kreationen inspiriert haben, Euch aber noch das eine oder andere Material fehlen und/ oder ihr habt noch keine persönliche Demo, dann könnt ihr über die Materialliste gerne direkt zu meinem Onlineshop gehen und dort bestellen. Wenn Ihr Fragen habt, dann meldet Euch bei mir.

Jetzt geht es aber erstmal weiter zu den anderen Design Team Mädels:

 

Simone Meye

Pia Gerhardt 

Yurda Uriah Scott 

Katja Scholz 

Brigitte Keiling 

Judith Oveson – hier bist du gerade 🙂

Ximena Morales 

Waltraud Hattinger

Daniela Vogt 

Viel Spaß beim Weiterhopsen,

Eure

Product List

Viele Ballons für die WWC111

Heute möchte ich Euch eine besondere Karte zeigen, die ich für den Geburtstag meines Vaters gewerkelt habe. Sie ist nicht nur Karte, sondern auch gleichzeitig Verpackung für sein Geschenk. Und zu einer Männer-Geburtstagskarte, passen doch auch immer Ballons, oder?

Was denkt Ihr? Sind die Ballons „männlich“ genug, dass sie auch gut zur 111.Watercooler Wednesday Challenge passen könnten? Aber natürlich – obwohl die Ballons ja doch ein bisschen glitzern (Wink of Stella – ich kann es einfach nicht lassen, hihi 😉 )

Jetzt zeig ich Euch mal, den Inhalt, der mich zu dieser Farbkombination gebracht hat:

Genau – die Konzertkarten waren es mit ihren Hauptfarben schwarz, grau & weiß. 😉 (Guckt mal auf den unteren Rand der Tickets – da musste einfach das schiefergraue Designerpapier her!)


Meine Schwester und ich haben meinen Vater (und meine Mutter)  mit zwei Tickets für das nächste Reinhard Mey Konzert in Berlin überrascht. Damit hat er GAR NICHT gerechnet und ich glaube, es war ein voller Erfolg! Wir sind eigentlich mit Reinhard Mey groß geworden, denn meine Eltern hatten viele Schallplatten und Kassetten von ihm und auf jeder längeren Fahrt haben wir seine Alben hoch und runter gehört. Auch heute liebe ich diese Musik noch immer. Deshalb hab ich mich riesig gefreut, meine Eltern mit den Konzertkarten überraschen zu können. 🙂 (Die Karten wurden bereits im letzten September verkauft und waren innerhalb von einer Stunde ausverkauft! – was für ein Glückspilz ich bin, dass meine liebe Freundin Wiebke da rechtzeitig ein paar Tickets mehr im Vorrat erworben hat – Danke Wiebke! )

Auf der linken Seite innen ist genug Platz, um einen Gruß zu schreiben – das hab ich dummer Weise getan, bevor ich das Foto gemacht habe und deshalb musste ich ein bisschen nachhelfen und den Text verschwinden lassen. (Ich kann noch kein Photoshop und so müsst ihr mit meiner Stümperei vorlieb nehmen 😉 – ich hoffe, Ihr verzeiht es mir.)

Schön, dass Ihr bei mir vorbeigeschaut habt – bis zum nächsten Mal!

Product List

Carousel Birthday Card #GDP079

Ich habe ja versprochen, dass ich Euch heute eine passende Karte zum gestrigen Carousel Birthday Projekt zeigen werde. Und weil die Karte dazu passt, passt sie natürlich auch zur Global Design Challenge „Amusement Park“ 😉

Bei der Karte habe ich genau das gleiche Banner benutzt, das Ihr auch schon auf dem Carousel Birthday Keks sehen konntet und dazu dann einen passenden Hintergrund gestaltet.

Dafür habe ich das Riesenrad aus dem Stempelset „Carousel Birthday“ verwendet und es einmal in Calypso gestempelt und mehrfach in Safrangelb als Hintergrund. Um den Vintage-Look zu verstärken, wurde dann noch das Stempelset „Gorgeous Grunge“ genutzt und lauter kleine Flecken in Minzmakrone und Pfirsich pur auf dem Papier verteilt. Anschließend die Ränder mit Saharasand inken und voilà – Geschafft!

Ich muss ja gestehen, dass mir dieser Vintage-Look jedes Mal etwas Angst macht, einfach nur weil ich dabei so „unordentlich“ sein und herumkleksen und kleckern soll. 😉 Aber letztendlich macht es doch immer wieder Spaß und ich glaube, es ist zum Schluss auch etwas Nettes herausgekommen.

Ich zeige Euch nicht immer das Innenleben meiner Karten, weil ich das meistens sehr schlicht halte. Heute ist das aber etwas anders:

Der Hintergrund ist hier wieder mit dem Riesenrad in Safrangelb und zusätzlich mit den Zirkuszelten in Pfirsich pur gestempelt. Und vielleicht wundert Ihr Euch ja über den netten Geburtstagsgruß?! … Der ist ganz Retro 😉 und stammt aus dem uralten Gastgeberinnen-Set „Alles Gute zum Geburtstag“ – Die Schnörkel drum herum sind aber wieder aus dem aktuellen Carousel Birthday- Set. Normalerweise reiße ich ja meine Stempelsets nicht auseinander, aber dieser kleine Gruß hat seine Behausung gewechselt und wohnt jetzt bei den anderen Jahrmarkt Stempeln 😉

Ich wünsche Euch jetzt noch ein schönes und erholsames Wochenende – genießt den Frühling und besucht mich bald mal wieder!

Product List

Ein Carousel Birthday Keks für die #GDP079

…naja, eigentlich war er ja für meine Workshop-Gäste 😉 Das Thema für das 79. Global Design Project lautet: Amusement Park

und da passt natürlich das tolle Stempelset „Carousel Birthday“ aus dem Frühjahrs Katalog.

Mein erstes Projekt ist also wie angekündigt ein Keks, aber seht selbst:

Diese einzeln verpackten Kekse sind doch immer wieder ein Hingucker und man braucht nur ein kleines Banner dazu werkeln und schon ist der WOW-Effekt perfekt 😉 Ein Keks kommt selten allein und vor allem, wenn man sie als Goodies verschenkt, müssen noch mehr her:

Die Schleife und die Troddel sind nicht, wie man auf den ersten Blick vielleicht meinen mag, aus dem Carousel Birthday Accessories Paket, sondern „nachgemacht“. Die Schleife war mir da ein bisschen zu klein und die Troddel brauchte meiner Meinung nach etwas mehr Glanz. Mit der Schleifenstanze und etwas altem Bakers Twine in Gold war schnell der passende Ersatz geschaffen.

Ich hoffe, Euch gefällt meine kleine Kreation. Morgen zeige ich Euch eine passende Karte dazu – Lasst Euch überraschen! 😉

Hier sind die Produkte, die ich für das Banner benutzt habe – findet ihr sie im Foto wieder?

Product List

Gold Baker's Twine

Gold Baker’s Twine
[132975]

Spooky Fun

Happy Halloween!

Ich hoffe, Ihr hattet alle einen schönen (und die Kinder einen erfolgreichen) Halloween-Abend. Meine Kinder hatten sich schon lange auf diesen Abend gefreut und es wurde an Dekorationen gewerkelt und Kürbisse wurden geschnitzt, damit die vielen kleinen und großen Halloween-Gespenster, Hexen und Geister entsprechend empfangen werden können 😉

Wollt ihr mal sehen, wie’s bei uns so aussah?

Hier ein Bild vom Hauseingang:

halloween-home

Da wir alles unter dem Motto DIY gestalten wollten, hab ich mich ein bisschen im Scherenschnitt geübt und dafür ein paar Vorlagen von Dave Lowe benutzt. Der ist ein echter Profi in Sachen Halloween und überhaupt Kulissenbau und es lohnt sich, auf seinem Blog vorbei zu schauen 😉

Die Kürbisse haben wir dieses Mal mit echten Kerzen beleuchtet – das sieht wirklich viel schöner aus als mit künstlichen!

Und jetzt noch ein Bild von meinem persönlichen Liebling:

halloween-wreath

Mein neuer Halloween-Kranz. 🙂

Das „Frightful Wreath Simply Created Kit“ (135866) war zwar im Herbst-Winter-Katalog vom letzten Jahr erhältlich, aber jetzt kann man es in der Ausverkaufsecke ergattern und dabei richtig sparen!

Wer mich kennt, der weiß, wie sehr ich Spinnen hasse, aber diese lila Perlenspinne ist doch der absolute Knall – und das tolle Glitzer-Spinnennetz – ein Traum, oder?! Ich hatte schon im letzten Jahr mit dem Kit geliebäugelt, war dann aber doch zu geizig, und jetzt konnte ich nicht widerstehen 😉

Diesen tollen riesigen Kürbis-Kronkorken hat mir übrigens eine ganz liebe Freundin gewerkelt und ich finde, er passt wie die Faust auf’s Auge zu diesem Kranz – Danke nochmal dafür, liebe Biene!

Und weil ja nun Halloween vorbei ist und bevor ich mich dann der Thanksgiving und Weihnachtsvorbereitung widme, zeige ich euch noch schnell eins der Projekte vom letzten Halloween-Workshop:

spooky-fun

Das Äußere der Karte habe ich ganz frech bei Carol B Crafts abgekupfert (Carol hat auch ein schönes Anleitungsvideo dazu auf ihrem Blog), nur habe ich noch den neuen Glitzer-Cardstock in Kürbisgelb (142029) genutzt und ein paar Glitzersteine – und ich habe meine Karte komplett geinkt!

Und wenn man die Karte dann aufmacht, dann….

spooky-funinside

…springen einem alle kleinen „Cookie-Cutter-Halloween“ (142255) Figuren entgegen. Man nennt das auch eine „Fun Twist Pop-Up Panel Card“. Der ganze Mechanismus ist etwas aufwendig, aber das Ergebnis löst dann doch immer wieder „OOohs und AAAaahs!“ aus 😉 Die Spinnennetze auf dem weißen Kartenteilen sind mit dem Stempelset „Ghoulish Grunge“ (142241) gestempelt und die restlichen Stempel (Spinne, Grabsteine, Gespenster, Fledermäuse, Kürbis und kleines Spinnennetz) stammen aus dem Stempelset „Spooky Fun“ (142236), das auch schon auf der Vorderseite der Karte zum Einsatz kam.

Ich hoffe, Euch hat’s gefallen! (Da war noch ’ne zweite Workshop-Karte, aber die zeige ich Euch dann wohl doch ein anderes Mal)

Jetzt erst einmal Gute Nacht und ganz schöne spukige Träume 😉