2. Blogparade Team Stempelwiese – Ostern

Es ist wieder soweit – die 2. Blogparade vom Team Stempelwiese findet heute statt und (wie sollte es anders sein 😉 ) zum Thema Ostern. Ich freue mich, auch dieses Mal dabei sein zu können.

Team Stempelwiese Blogparade April 2017

Oben seht ihr ja schon einen kleinen Ausschnitt von meiner Karte für die Blogparade, aber bevor ich Euch das ganze Bild zeige, möchte ich Euch die Quelle meiner Inspiration zu dieser Karte zeigen:

Das ist mein neuer Osterkranz an unserer Haustür. Der hat mir so gut gefallen, dass ich unbedingt eine Karte nach dem gleichen Vorbild werkeln wollte. Dafür eignet sich das Stempelset „Frühlingsreigen“ aus dem Hauptkatalog ganz wunderbar und weil ich das süße Oster-Stempelset „Osterkörbchen“ leider nicht besitze musste eine andere Lösung für den Hasen gefunden werden… vielleicht erkennt ihr meinen Osterhasen ja?

Na? Ja, genau… Im Stempelset „Moon Baby“ gibt es auch einen kleinen Hasen, den ich mit den Aquarellstiften koloriert und dann ausgeschnitten habe.Auch den Blütenkranz und die Schleife habe ich mit den neuen Aquarellstiften ausgemalt. Dafür habe ich versucht, mich an die Farben vom „echten“ Kranz zu halten:

Da mir der Kranz so etwas zu „langweilig“ war, habe ich ihn einfach noch einmal gestempelt, einige Blüten ausgemalt, dann ausgeschnitten und mit Gluedots als 3D-Elemente aufgeklebt, um etwas Dimension zu schaffen.

Der Gruß ist aus dem Stempelset „Reihenweise Grüße“, das ganz hinten im Saisonkatalog zu finden ist und vielleicht schnell übersehen wird, weil der Katalog voll ist von so vielen schönen Stempelsets. Dabei kann ich die „Reihenweise Grüße“ nur empfehlen, da sie toll zu ganz vielen Stempelsets aus den aktuellen Katalogen passen.

Die Perlen geben dann noch den letzten Schliff und fertig ist ein recht schlichte, aber ganz frühlingshafte Osterkarte, ganz ohne spezielle Oster-Stempelsets 😉 . Ich hoffe, Euch gefällt, was ihr gesehen habt und bin schon ganz gespannt auf die Werke meiner Stampin‘ Up! Team Kolleginnen.

Lasst Euch inspirieren!

Product List

Hochzeit – Inspirationen vom Team Stempelwiese

blog-hop-inspirationen-hochzeit-team-stempelwiese

Heute habe ich die Gelegenheit mal wieder an einem Team-Bloghop teilzunehmen, den die liebe Steffi organisiert hat. Wir sind über 60 Stampin’Up! Demonstratoren und wollen Euch zum Thema Hochzeit inspirieren. Ich bin schon sehr gespannt, was meine Kolleginnen (und vielleicht auch der eine oder andere Kollege?!) da gezaubert haben! Mit einem Klick auf die Grafik kommt ihr zur Übersichtsseite auf Steffi’s Blog und von dort aus könnt Ihr Euch dann durch das Team klicken 😉

Ich zeige Euch heute ein Mini-Album, das ich für eine Bekannte (und natürlich auch ihren Ehemann 😉 ) als Hochzeitsgeschenk gebastelt habe:

Hochzeitsalbum

Ihr seid die ersten, die das Album zu Gesicht bekommen, denn leider konnte ich nicht bei der Hochzeit sein und das Brautpaar befindet sich noch auf Hochzeitsreise – also pssst… nix verraten 😉

Das Album ist mit dem Saumband verschlossen. Wenn man die Schleife öffnet…

Umschlag_Schleife offen

…kann man auch sehen, wie der gute Ehemann denn heißt. Die Namen sind nur deshalb schwarz gedruckt, weil ich die Hochzeitsanzeige auseinander geschnipselt und so als Erinnerung für das Albumcover und die erste Seite genutzt habe. Die Blüten und Blätter sind mit den Botanical Builder Framelits ausgestanzt worden. Ein paar Perlen hübschen das Ganze dann noch etwas auf.

Die Farben der Hochzeit waren, wie unschwer zu erkennen, weiß und grün und so habe ich hier Flüsterweiß und Farngrün benutzt und das Album Ton in Ton gehalten.

Album geöffnet

Innen im Cover befindet sich ein Umschlag, der mit Klettpünktchen verschlossen ist. Hier können kleine Erinnerungs-„Schnipsel“ aufbewahrt werden. Auf dem Umschlag ist der Einladungstext aus der Hochzeitsanzeige und die erste Seite ist mit den Fotos aus genau dieser Anzeige gestaltet.

Für den Hintergrund und das Herz habe ich das Stempelset „Auf den ersten Blick“ genutzt und das „Für immer“ ist aus dem Stempelset „Wunderbare Worte“.

Leporello

Das Album ist eigentlich ein einfaches Leporello und so konnte ich es nicht komplett geöffnet zeigen. Ich habe die 12 Seiten aber sehr schlicht gehalten und immer im Wechsel den Hintergrund bestempelt und mattiert (Für Fotos im Format 9 x 13)  oder eben glatt grün gelassen, damit auch mal größere Fotos genutzt werden können. Ich finde gerade bei Hochzeitsalben sollten die Bilder im Mittelpunkt stehen und nicht soviel Gedöns drum herum.  😉

Das Paar bekommt dazu noch einen Gutschein, dass ich Ihnen das Album mit den von ihnen gelieferten Fotos fertig stellen werde, also noch ein bisschen Schnick Schnack dazu, je nachdem was gewünscht wird.

Ich hoffe, es hat Euch gefallen und vor allem hoffe ich, dass es dem Brautpaar gefallen wird.  🙂

Eine Video-Anleitung für ein Leporello-Album findet Ihr bei Jana.

Und jetzt noch viel Spaß beim weiterhopsen! 🙂

„Baum der Freundschaft“ oder „Damals war’s“…

„Damals war’s“, als das Stempelset „Baum der Freundschaft“ im letzten Frühjahrskatalog erschien und „damals war’s“ als ich im Februar zu einem Workshop genau dieses schöne Set vorgestellt habe. Da ihr es jetzt im aktuellen Jahreskatalog findet, will ich Euch heute endlich zeigen, was wir „damals“ damit gebastelt haben 😉

WP_20150313_005

Für den Hintergrund habe ich den Stempel „Hardwood“ (Art.Nr.: 133035) benutzt.

Wenn man die Karte öffnet, dann sieht das Ganze so aus:

WP_20150313_008

Die rosa Herzchen am Baum sind mit der Stanze Herzbordüre (Art.Nr.: 133784) aus Farbkarton in Kirschblüte (Art.Nr.: 131287) und Altrosé (leider nicht mehr im Sortiment! 🙁 – aber Calypso ist eine gute Alternative) ausgestanzt.

Sehr frühlingshaft, ich weiß… Vielleicht wäre jetzt eine herbstliche Karte passender – aber das könnt Ihr ja gerne mal ausprobieren 😉

Und hier noch ein paar Bilder von den Damen beim Basteln…

WP_20150227_013  WP_20150227_011 WP_20150227_012 WP_20150227_009

Schön war’s mit Euch – wie auch die Male davor und danach 😉 Ich freue mich auf unser nächstes Treffen!

Kleine Merci-Goodies

Nach einer Stempelparty, wenn die Ware da ist und verteilt wird, erhalten meine Kundinnen immer eine kleine Überraschung mit ihrer Bestellung. Das war natürlich auch das letzte Mal so:

After a stamping party, when the shipment from SU arrives, I usually add a „little something“ to my customer’s purchases. And of course I did that again last time:
WP_20141030_002

Könnt Ihr erraten, was sich den kleinen Goodies versteckt? 😉

Can you guess what’s hiding in these little goodies? 😉

Hier bei Anna findet ihr eine Anleitung, wie Ihr die kleinen Päckchen ganz einfach nachbasteln könnt – alles was Ihr dafür braucht ist das Envelope Punch Board (EVP). Viel Spaß dabei!

Here on Anna’s Blog you can find a tutorial on how to make these little wrappings – all you really need is the Envelope Punch Board and you’re ready to go. Enjoy!

 

Schneemann Goodie

Am letzten Freitag hatte ich mal wieder die Gelegenheit einen Workshop zu halten mit sieben super netten Frauen, die alle viel Spaß am Stempeln und Basteln hatten. Das Thema war „Weihnachtskarten“ – natürlich! Da ich mich immer freue, wenn ich meine Begeisterung mit andern teilen kann, bekommt jeder Gast in der Regel ein kleines Begrüßungsgeschenk, auf „Neudeutsch“ auch „Goodie“ genannt.

Last Friday I had the opportunity of teaching a workshop with seven super fun ladies who all enjoyed stamping and crafting together. Of course our theme was Christmas Cards – suprise! And since I always enjoy being given the chance to share what I love, every guest usually gets a little goodie at the beginning of my classes.

Passend zum weihnachtlich, winterlichen Thema habe ich dieses Mal einen kleinen Schneemann gewählt, den ich mit der neuen Thinlits „Zierschachtel für Andenken“ und diverse Stanzen gewerkelt habe.

To match the Christmas – winter theme I created a cute little snowman from the new „Curvy Keepsake Box Thinlits Die“.

Dieses Mal zeige ich Euch das Material zuerst (Weil ich so begeistert bin, dass mir meine „Stempel-Mama“ Steffi beigebracht hat wie ich das auch mit Bildern machen kann und sogar mit Link zu meinem Onlineshop, wenn ihr auf die Bildchen klickt – toll, oder?! 😉 ):

Today I am going to show you the list of materials first (just because I am so excited that I can – thanks to my upline Steffi, who showed me how to embed pictures and links from my online-shop into my posts – isn’t that great?! 😉 ):

Aber genug von dem „Produkt-Gefasel“ hier kommt jetzt endlich mein kleiner Schneemann – süß, oder? Einziger Nachteil: Wenn man an die kleine Süßigkeit im Inneren der Box ran will, muss man den Hut zerstören! Selbstbeherrschung!  – Das ist ein Goodie, das eben nur für den absoluten Notfall gedacht ist! 😉

But enough of all the „product gibberish“! Finally I present you my little snowman – isn’t he cute? The only sad part about him: If you want to get to the treat inside you will have to destroy the hat! So self-restraint is the word! – I guess it’s a “ just incase of an emergency goodie“!  😉

WP_20141022_001

Das „schön, dass du da bist!“ ist aus dem Stempelset „Perfekte Pärchen“, für das es derzeit leider kein Bild im Shop gibt.

The sentiment is from the stampset „Petite Pairs“ and for some reason there is no picture to it in the online store.

In den nächsten Tagen zeige ich Euch dann noch die Workshop Projekte, die wir gemeinsam gebastelt haben – also schaut wieder mal rein, es lohnt sich! 🙂

In the next couple of days I will show you the workshop projects we created together – so stay tuned – it’ll be worth it! 🙂