Flamingo Fantasie mit Tropenflair

Auch wenn wir uns mit großen Schritten auf Weihnachten zubewegen, so ist mir noch gar nicht so weihnachtlich zumute. (Das hat wahrscheinlich auch etwas mit dem strahlenden Sonnenschein zu tun, der mir zulacht, während ich hier vor meinem Fenster am Computer sitze 😉 )

Zum Glück gibt es ja auch immer noch viele Geburtstage, die nach anderen Karten verlangen. Und so sind die folgenden Werke entstanden:

Zuerst einmal ein Auftragswerk – eine Gutscheinkarte für Stampin’Up!-Ware, die das Geburtstagskind dann bei mir einlösen kann. Da ich das Geburtstagskind noch nicht persönlich kenne und nur wusste, dass sie gerne bastelt und rosa mag, hoffe ich dass Ihr Flamingos gefallen (Wenn nicht, dann gefällt Ihr aber hoffentlich dennoch der Inhalt 😉 )

Flamingo-Gutschein

Ich habe die Stempelsets „Flamingo Fantasie“ und „Tropenflair“ miteinander verbunden (Irgendwie gehören die zusammen, findet Ihr nicht auch? 😉 ) und für den Hintergrund habe ich den Tiefen-Prägefolder „Blätter Relief“ genutzt.

Innen habe ich die Karte ganz schlicht gehalten, dafür dann aber den Gutschein ein bisschen mit Blättern und Blüten verschönert. (Den habe ich aber aus Datenschutzrechtlichen Gründen nicht mit abgebildet)

Flamingo-Gutschein_inside

Um den Flamingo richtig exakt zusammen zu setzten habe ich mir den Stemparatus zu Hilfe genommen – den hab ich mir ganz neu geleistet und bin total begeistert! Der ist wirklich phantastisch!

Und weil ich grade so schön in Schwung und die Stempel richtig positioniert waren, hab ich gleich noch ein paar andere Flamingo-Karten nach gleichem Vorbild gemacht, dieses Mal nicht so lang, sondern im üblichen Kartenformat:

Flamingo-Geburtstag1

und innen kam das passende Designerpapier „Traumhaft Tropisch“ zum Einsatz:

Flamingo-Geburtstag1-inside

Und was man auf Fotos ja immer schlecht sieht: Der Flamingo glitzert sooooo schön!      Ich hab’s mal versucht, das doch irgendwie einzufangen – könnt ihr’s erkennen? :

Ich liebe „Wink of Stella“ – hab ich sowohl auf dem Flamingo verteilt, als auch den Hintergrund damit bespritzt (zusätzlich zu den Spritzern in  Kirschblüte und Apfelgrün, die ich mit Hilfe der Stampin‘ Write Marker und eines Spritzer-Tools auf dem weißen Hintergrund verteilt habe, um ihn etwa lebendiger zu machen.

Ein paar Glitzersteine dürfen nicht fehlen und schon ist die Karte fertig – ich hoffe, sie gefällt! 😉

Euch allen noch einen guten Start in die neue Woche – kommt am Mittwochabend wieder vorbei, dann heißt es „Clean & Simple“ beim nächsten PaStello-BlogHop 😉

Alles Liebe,

Eure Signature

Zutaten Liste zum Nachbasteln: 😉

PaStello Blog-Hop: Weihnachten

Ja, ob Ihr’s wahrhaben wollt oder nicht, bald ist es wieder soweit… Weihnachten naht in 7-Meilenstiefeln und es wird Zeit, sich vorzubereiten – schöne Karten brauchen Zeit (und natürlich viel Liebe 😉 ) und wir wollen Euch ein bisschen inspirieren…

BlogHopBanner-Weihnachten.jpg

Dabei sollen es mal NICHT die klassischen Weihnachtsfarben sein…. SCHWIERIG! (Natürlich war meine erste Weihnachtskarte in diesem Jahr ganz klassisch in Merlotrot, weiß und Kupfer gehalten – aber die zeige ich Euch ein anderes Mal)

Heute wird es bunt – ganz untypisch für mich 😉

Ich habe mir dazu das wunderschöne Stempelset „Wintermärchen“ ausgesucht, das es nur in diesem Monat zu kaufen gibt und auch nur so lange der Vorrat reicht (und das wird sicher nicht lange sein, denn das Set ist einfach traumhaft!).

Ich habe etwas herum experimentiert und dabei sind zwei Karten entstanden:

PaStelloBlogHop_Weihnachten1Erkennt Ihr die Farben? 😉

Ich habe den Schneeflockenbaum zuerst mit weißem Embossingpulver heißgeprägt und dann den Hintergrund mit verschiedenen Farben mit Hilfe der Fingerschwämmchen eingefärbt. Dazu habe ich die Farbkombi Blütenrosa, Lindgrün, Aquamarin und Schiefergrau benutzt:

TAMS Color Builder

Wenn Ihr genau hinguckt, dann könnt Ihr sehen, dass ich den Hintergrund zuvor noch mit Versamark mit kleinen Schneeflockenpünktchen bestempelt habe, ohne zu embossen. Dadurch wirkt er fast wie mit Aquarellfarben gestaltet. Außerdem habe ich ein paar winzige Schneeflocken mit Versamark gestempelt und silber heißembosst. Dann wurde noch ein bisschen mit dem Wink of Stella Stift gespritzt und der ganze Baum damit überzogen, so dass es so richtig schön silbrig glitzert. (Leider sieht man das auf den Fotos immer nur sehr schlecht, aber die ganze Karte glitzert tatsächlich)

Der Spruch ist auch silber heißembosst und aus dem Stempelset „Flockenfantasie“, das es im Moment im Herbst-Winterkatalog zu kaufen gibt und das ganz wunderbar zum Set Wintermärchen“ passt. Das kleine Banner ist ebenfalls eingefärbt und mit Wink of Stella umrandet, damit es ebenfalls schön funkelt.

Für die zweite Karte brauchte ich auch die Fingerschwämmchen, allerdings habe ich dieses Mal den Schneeflockenbaum damit eingefärbt:

PaStelloBlogHop_Weihnachten2

Dafür habe ich die Farben leicht variiert, weil ich Bedenken hatte, dass man die beiden super hellen Töne nicht sehen könnte. Deshalb habe ich sie wie folgt ausgetauscht:

TAMS Color Builder2Kirschblüte, Aquamarin, Farngrün und Schiefergrau.

Der Hintergrund ist mit der tollen Glanzfarbe in Frostweiß besprenkelt und auch die kleinen Schneeflocken sind damit gestempelt (Kleiner Tip: Wenn ihr mit dieser Glanzfarbe stempeln wollt, dann nehmt ihr die Farbe am besten auch mit einem Schwamm auf und gebt sie so auf den Stempel!)

Außerdem hab ich noch ein paar Spritzer in  Kirschblüte dazu gegeben. Der Spruch ist hier ebenfalls in Kirschblüte gestempelt und das Banner dieses Mal in Frostweiß geinkt. Noch ein paar Strasssteinchen dazu und fertig! Auch diese Karte glitzert ganz wunderschön! 😉

Na? was denkt Ihr? Welche der beiden gefällt Euch besser?

PaStelloBlogHop_Weihnachten1&2a

Ich habe einen klaren Favoriten, aber bin erstmal gespannt auf Eure Meinungen 😉

Und dann könnt Ihr weiterhopsen – ich bin wirklich gespannt auf die Farbkombinationen meiner Designteam-Kolleginnen – da gibt es bestimmt ganz viele tolle Inspirationen!

weiter geht’s von hier aus mit Pia
PaStello-NextButton
PaStello-BannerBrigitte

Maren

Daniela

Patricia

Yurda

Waltraud

Ximena

Judith <- hier seid Ihr gerade 😉

Pia

Katja

Conni

Simone und Tina

Viel Spaß beim Hopsen!

Eure,

Signature

Zutaten-List

5. PaStello Design Team Blog-Hop

Es ist mal wieder soweit – der 5. PaStello BlogHop steht an und wir wollen Euch heute unsere Lieblingsprodukte aus dem diesjährigen Frühjahrs-/ Sommerkatalog zeigen

Das ist gar nicht so einfach, weil es natürlich sooooo viele schöne Produkte gibt. Aber tatsächlich ist mir ein Stempelset sofort ins Auge gefallen, nämlich das Set „Sunshine & Rainbows“.

Ich liebe Regenbogen – jedesmal, wenn ich einen sehe, dann überfällt mich ein Gefühl von „Alles wird gut“ oder „Nach jedem Regen kommt der Sonnenschein“ und es ist ja auch tatsächlich so – kein Regenbogen ohne Regen 😉 und deshalb habe ich mich über dieses Set besonders gefreut und hatte auch gleich die Idee, es mit einem anderen Set aus dem Hauptkatalog zu paaren, dass ich noch viel zu selten benutzt habe.

Und das ist dabei herausgekommen:

Das Stempelset „Donnerwetter“ mit den passenden Framelits passt, finde ich ganz hervorragend dazu, oder? Und da die Sprüche in dem Regenbogen-Stempelset leider alle nur in englisch erhältlich sind, finde ich die Sprüche aus dem Regenschirm-Stempelset eine tolle Ergänzung.

Die Karte besteht aus unheimlich vielen einzelnen Stanzteilen und ich wollte Euch heute mal zeigen, wie ihr die alle platzsparend auf eurem weißen Cardstock anordnen könnt, damit sie sich möglichst gleichzeitig durch die BigShot jagen lassen:

Den Regenbogen dann wieder zusammen zu bringen ist etwas futzelig, aber auch da habe ich einen kleinen Trick gefunden:

Ich habe einen Streifen Washitape genommen und den Regenbogen zuerst darauf geklebt, damit die einzelnen Teile nicht beim Zusammenfügen der Karte verrutschen. Dann noch mit zwei weiteren Washitape-Streifen etwas fixieren und voila:

Im Hintergrund habe ich noch ein paar Regentropfen aus dem „Donnerwetter“ Stempelset mit klarem Embossingpulver heißgeprägt, den Schirm dann mit den schönen Stampinblends coloriert und da ich vergessen habe, die wunderschönen kleinen „Glitter & Clear Epoxy Akzente“ in Form von Regentropfen mitzubestellen (die sind mir erst gar nicht aufgefallen), habe ich mich hier kleiner „fremder“ Glitzertropfen bedient, um noch etwas mehr „Bling“ zu verleihen.

Ich finde es ja immer toll, wenn man so ein Stempelset im Katalog entdeckt und gleich eine Idee für eine Karte hat, die sich dann auch entsprechend umsetzen lässt – klappt nicht immer 😉 , aber dieses Mal schon:

So… – ich bin schon ganz neugierig, was die anderen gewerkelt haben – und ist’s euch aufgefallen? Wir sind gewachsen 😉 Hier nochmal unser Designteam und danach die Links zum Weiterhopsen:

Brigitte Keiling

Maren Schicht

Judith Oveson – das bin ich 🙂

Ximena Morales

Barbara Becker

Simone Meye

Conni Richter

Pia Gerhardt

Yurda Uriah Scott

Patricia Korella

Katja Scholz

Tina Deininger

Waltraud Hattinger

Ich hoffe, Euch hat’s gefallen 😉

Wer bis hierher durchgehalten hat der findet hier unten wie immer die „Zutaten“

Alles Lieb und noch ein schönes Wochenende!

Eure,

———————————————————————————————————

 Eure „Zutatenliste“ – mit Klick auf’s Bild kommt ihr direkt zu meinem OnlineShop 😉

4. PaStello Design Team Blog-Hop

26170783_1946692365345470_2672195279342120489_o

Hurra, Die Sale-A-Bration ist da! Das ist die schönste Zeit bei Stampin‘ Up! und es gibt auch dieses Jahr wieder ganz schöne Stempelsets kostenlos zu Euren Bestellungen ab 60€ Warenwert dazu. Damit ihr schon einen Eindruck von diesen Gratissets erhalten könnt, wollen wir Euch heute ein paar passende Inspirationen dazu zeigen. Ich bin schon ganz gespannt darauf, was alle anderen Design Team Mitglieder so gezaubert haben.

Aber zuerst möchte ich Euch ein paar Pandabären vorstellen:

147316G

Dieses Set „Party-Pandas“ sticht, finde ich, sofort ins Auge, wenn man die Sale-A-Bration-Broschüre durchblättert. Die drei Pandas sind aber auch wirklich entzückend, oder?! Deshalb mussten sie auch unbedingt in mein Projekt. 🙂

Als Kartenbasis habe ich ein weiteres Geschenkset bemüht, nämlich das Karten- und Umschlägeset „Tutti Frutti“, das im Prospekt gleich auf der Seite daneben vorgestellt, aber wahrscheinlich dennoch leicht übersehen werden wird.

147242G

Und das ist aus der Kombination der beiden Sale-A-Bration Sets herausgekommen:

Panda-Party meets Tutti-Frutti

Den Panda mit Ballons habe ich mit Archival Tinte in schwarz auf ganz normalen flüsterweißen Cardstock gestempelt und mit den Aquarellstiften in Himbeerrot, Limette, Flamingorot und für die Schattierungen Anthrazitgrau mit Hilfe des Mischstifts ausgemalt. (Die Aquarellstifte in Flamingorot und Limette sind exklusiv nur in Zusammenhang mit einem ganz super tollen Kartenset mit dem Namen „Gruss + Glück“ zu erwerben, das ihr jetzt im neuen Frühjahrs-Sommerkatalog finden könnt, ansonsten gibt es sie so nicht zu bestellen.) Im Stempelset sitzt der Panda mit einem einzigen Ballon in der Hand – das war mit ein bisschen wenig. 😉 Deshalb habe ich den Ballon einfach noch zwei weitere Male dazu gestempelt und dabei den ersten Ballon schön vorsichtig abgedeckt. Dadurch ist dann die „Ballontraube“ entstanden.

Danach ging es dann ans Ausschneiden. Die Ballons wurden dabei zuerst mit der Hand ausgeschnitten, sowie ein Teil der Schnüre. Dieser ausgeschnittene Teil wurde dann beim Ausstanzen des Kreises mit der BigShot ausgelassen, so dass es aussieht , als ob die Ballons aus dem Rahmen fliegen. 🙂Party-Pandas meets Tutti-Frutti_Detail

Den Aquarellhintergrund und den Schatten habe ich mit normaler Stempelfarbe und Aquapainter gestaltet. Hier muss man aber vorsichtig sein – besser wäre es gewesen, hätte ich Aquarellpapier bzw. Seidenglanz Cardstock verwendet, denn wenn man genau hinschaut, dann sieht man, dass sich der Kreis leicht wellt. Ich fand es jetzt hier noch nicht so dramatisch, aber grade wenn man nicht geübt im Malen mit dem Wassertankpinsel ist, sollte man lieber auf Nummer sicher gehen 😉

Um das Bild etwas aufzulockern, und dem Ganzen noch etwas „Pepp“ zu verleihen, habe ich Cardstock in den Farben der Ballons und der Kartenbasis (Aquamarin, Himbeerrot, Limette und Flamingorot) zu schmalen Bannern geschnitten und den Gruß „Herzlichen Glückwunsch“ aus dem Panda Stempelset auf flüsterweißen Cardstock gestempelt und ebenfalls als Banner geschnitten, silbernes Metallic-Garn etwas zurechtgedreht und hinter den Kreis mit dem Motiv geklebt und ganz zum Schluss durften natürlich auch Strasssteinchen nicht fehlen.

Innen habe ich dann den zweiten Party-Panda gestempelt und auch ihm habe ich einen Ballon in die Hand gedrückt, da er mir ohne etwas nackig vorkam 😉

Panda-Party meets Tutti-Frutti_Inside

Und damit sich auch keiner der drei Pandas ausgelassen fühlt 😉 habe ich den dritten Panda mit dem Brief in der Hand auf den Briefumschlag gesetzt:

Panda-Party meets Tutti-Frutti_Umschlag

Dafür wurde er zuerst auf flüsterweißen Cardstock gestempelt, wieder ein bisschen coloriert, dann ganz penibel ausgeschnitten und schließlich auf den Umschlag geklebt. Zum Schluss nur noch einen Schatten an die Beine gepinselt und schon sieht’s tatsächlich so aus, als wäre der Panda nie woanders gewesen.  😉

Und weil’s so schön war kommt hier nochmal ein Blick auf Karte und Umschlag zusammen:

Panda-Party meets Tutti-Frutti_mit Umschlag

Eine genaue „Zutatenliste“ findet ihr gleich wieder am Ende dieses Artikels. Wenn ihr Lust zum Nachbasteln bekommen habt, oder ihr gerne ein paar dieser tollen Sale-A-Bration-Geschenke erhalten wollt, dann würde ich mich über Euren Einkauf in meinem Online-Shop oder gerne auch bei mir persönlich per Email oder telefonisch freuen. Wie das genau mit der Sale-A-Bration funktioniert, habe ich *hier* genauer beschrieben.

Jetzt aber erstmal viel Spaß beim Weiterhopsen:

PaStello-Banner

Ximena Morales
Judith Oveson – Hier seid ihr gerade 🙂
Waltraud Hattinger
Pia Gerhardt
Brigitte Keiling
Daniela
Yurda
Katja
Simone

Eure Signature

—————————————————————————————————————————————–

Product List

2. PaStello Design Team Blog-Hop

Die Zeit verfliegt und schon ist es wieder Zeit für einen neuen Blog Hop mit dem PaStello Design Team – heute mit dem Thema:

2.BlogHop-Weihnachtsideen

Ich muss gestehen, dass ich mal wieder mit der Weihnachstproduktion hinterher hinke – irgendwie kommt Weihnachten immer viel zu schnell, oder? 😉

Aber ich hab’s doch noch geschafft und so zeige ich Euch heute meine erste Weihnachtskarte in diesem Jahr:

HeiligeNacht-WieEinWeihnachtslied

Ihr seht schon, dass ich hier zwei Stempelsets aus dem neuen Herbst-/ Winterkatalog kombiniert habe, die auf den ersten Blick recht wenig miteinander zu tun haben, die mir aber beide gleich ins Auge gefallen sind und die ich wunderschön finde.

Der Schriftzug ist aus dem Stempelset „Wie ein Weihnachtslied“ und das Motiv stammt aus dem Set „Heilige Nacht“, meinem absoluten Favoriten.

Ich liebe Weihnachten! Die Kerzen und Lichter, den Duft, die Kekse und die vielen Köstlichkeiten, Schummerstündchen im Advent, Weihnachtsmänner, Engel, Weihnachtskugeln, Geschenke basteln und den ganzen Weihnachtskitsch – ja, man könnte sagen, dass ich ein Weihnachts-Junkie bin 😉 ABER… auch wenn man das alles wegnehmen würde, so bliebe Weihnachten für mich und viele andere dennoch ein ganz besonderes Fest, weil wir die Geburt unseres Heilandes und Erlösers feiern.

Deshalb hat mir das Stempelset „Heilige Nacht“ auch sofort gefallen und es stand auf meiner Wunschliste ganz oben. 😉

HeiligeNacht-WieEinWeihnachtslied-inside

Innen habe ich die Karte recht schlicht gehalten und mit der Silhouette Bethlehems, dem Stern und Gruß aus dem gleichen Stempelset versehen.

Ich hoffe, Euch hat’s gefallen – über Eure Kommentare freue ich mich immer 🙂

Und jetzt geht’s weiter mit dem übrigen Team:

PaStello-Banner

Katja Scholz

Pia Gerhardt

Daniela Vogt

Yurda Uriah Scott 

Simone Meye

Brigitte Keiling

Waltraud Hattinger

Ximena Morales

Judith Oveson (hier seid ihr gerade 🙂 )

 

Viel Spaß beim Hopsen 😉

Signature

 

Und hier die „Zutaten-Liste“ zum nachbasteln: