Pokémon Geburtstagseinladungen & WWC116

Ich bin gar kein Pokémon Fan, aber mein Großer ist ein Pokémon Kartensammler und -Spieler.

Für seine 11. Geburtstagsparty hat er sich daher ein „echtes“ Pokémon Tunier mit seinen Kumpels gewünscht. Also mussten Einladungen her und ich hatte auch schnell eine Idee. Dieses Mal wollte mein Sohn, aber mitbestimmen und auch mitgestalten. Also haben wir uns gemeinsam in meinen Bastelkeller verdrückt und es hat richtig viel Spaß gemacht, zusammen zu werkeln.

Weil das Thema bei der dies-wöchigen Watercooler Wednesday Challenge „Masculine – anything goes“ ist und mein Großer, wie man gleich sieht, immer mehr zum Mann wird, 😉  reiche ich unsere Kreation gleich dort ein 😉

Den Einladungstext habe ich am Computer entworfen und auf normalem Druckerpapier ausgedruckt. Dann wurde das Blatt besonders gefaltet und so gefaltet mit Hilfe der Bigshot und einem großen Kreis-Framelit rund ausgestanzt. (Ich glaube das war der Lieblingsteil meines Sohnes – er wollte schon immer mal die BigShot bedienen dürfen 😉 )

Danach durfte er weiter kurbeln, denn nun hieß es noch Kreise in Glutrot und Flüsterweiß auszustanzen – wir wollten ja schließlich die Einladung in Pokémon Bällen „verstecken“. Anschließend noch ein paar Kreise mit verschiedenen Kreisstanzen in Schwarz und Himmelblau ausstanzen, ein paar dünne Streifen in schwarz zurecht schneiden und alles zusammenkleben.

Und das ist dann dabei herausgekommen:

Ein unscheinbarer Pokémon Ball. Wenn man aber die rote und die weiße Hälfte des Balles auseinander zieht, ihn also öffnet, erscheint der Text:

Etwas friemelig war das alles schon, aber gemeinsam brauchten wir „nur“ zweieinhalb Stunden um 8 Karten zu gestalten. Ich glaube, der Sohn war mächtig stolz auf seine kleinen Kunstwerke und ich habe die Zeit zu zweit wirklich sehr genossen! 🙂

Die Einladungen sind nun verschickt, jetzt heißt es noch einen Pokémon Geburtstagskuchen zu backen und eine Pokémon Liga Party mit 8 halbstarken Jungs durchzuhalten – wünscht mir Glück! 😉

Ansonsten wünsche ich Euch einen guten Start in die Arbeitswoche!

Eure

 

Spooky Fun

Happy Halloween!

Ich hoffe, Ihr hattet alle einen schönen (und die Kinder einen erfolgreichen) Halloween-Abend. Meine Kinder hatten sich schon lange auf diesen Abend gefreut und es wurde an Dekorationen gewerkelt und Kürbisse wurden geschnitzt, damit die vielen kleinen und großen Halloween-Gespenster, Hexen und Geister entsprechend empfangen werden können 😉

Wollt ihr mal sehen, wie’s bei uns so aussah?

Hier ein Bild vom Hauseingang:

halloween-home

Da wir alles unter dem Motto DIY gestalten wollten, hab ich mich ein bisschen im Scherenschnitt geübt und dafür ein paar Vorlagen von Dave Lowe benutzt. Der ist ein echter Profi in Sachen Halloween und überhaupt Kulissenbau und es lohnt sich, auf seinem Blog vorbei zu schauen 😉

Die Kürbisse haben wir dieses Mal mit echten Kerzen beleuchtet – das sieht wirklich viel schöner aus als mit künstlichen!

Und jetzt noch ein Bild von meinem persönlichen Liebling:

halloween-wreath

Mein neuer Halloween-Kranz. 🙂

Das „Frightful Wreath Simply Created Kit“ (135866) war zwar im Herbst-Winter-Katalog vom letzten Jahr erhältlich, aber jetzt kann man es in der Ausverkaufsecke ergattern und dabei richtig sparen!

Wer mich kennt, der weiß, wie sehr ich Spinnen hasse, aber diese lila Perlenspinne ist doch der absolute Knall – und das tolle Glitzer-Spinnennetz – ein Traum, oder?! Ich hatte schon im letzten Jahr mit dem Kit geliebäugelt, war dann aber doch zu geizig, und jetzt konnte ich nicht widerstehen 😉

Diesen tollen riesigen Kürbis-Kronkorken hat mir übrigens eine ganz liebe Freundin gewerkelt und ich finde, er passt wie die Faust auf’s Auge zu diesem Kranz – Danke nochmal dafür, liebe Biene!

Und weil ja nun Halloween vorbei ist und bevor ich mich dann der Thanksgiving und Weihnachtsvorbereitung widme, zeige ich euch noch schnell eins der Projekte vom letzten Halloween-Workshop:

spooky-fun

Das Äußere der Karte habe ich ganz frech bei Carol B Crafts abgekupfert (Carol hat auch ein schönes Anleitungsvideo dazu auf ihrem Blog), nur habe ich noch den neuen Glitzer-Cardstock in Kürbisgelb (142029) genutzt und ein paar Glitzersteine – und ich habe meine Karte komplett geinkt!

Und wenn man die Karte dann aufmacht, dann….

spooky-funinside

…springen einem alle kleinen „Cookie-Cutter-Halloween“ (142255) Figuren entgegen. Man nennt das auch eine „Fun Twist Pop-Up Panel Card“. Der ganze Mechanismus ist etwas aufwendig, aber das Ergebnis löst dann doch immer wieder „OOohs und AAAaahs!“ aus 😉 Die Spinnennetze auf dem weißen Kartenteilen sind mit dem Stempelset „Ghoulish Grunge“ (142241) gestempelt und die restlichen Stempel (Spinne, Grabsteine, Gespenster, Fledermäuse, Kürbis und kleines Spinnennetz) stammen aus dem Stempelset „Spooky Fun“ (142236), das auch schon auf der Vorderseite der Karte zum Einsatz kam.

Ich hoffe, Euch hat’s gefallen! (Da war noch ’ne zweite Workshop-Karte, aber die zeige ich Euch dann wohl doch ein anderes Mal)

Jetzt erst einmal Gute Nacht und ganz schöne spukige Träume 😉

 

 

 

The Ultimate PINK Blog Hop

ultimate-pink-bloghop

Herzlich Willkommen zum allerersten Ultimativen Blog Hop in Pink – einer Ideensammlung verschiedenster Stampin‘ Up! Demonstratoren, die über den ganzen Globus verteilt, die zu Ehren des Brustkrebs Gedenk-Monats die unterschiedlichsten Schattierungen in Pink präsentieren.

Welcome to the first ever Ultimate Pink Blog Hop – a collection of ideas from Stampin‘ Up! demonstrators all over the globe featuring shades of pink in honor of Breast Cancer Awareness Month.

Als erstes zeige ich Euch mal meine Karte, aber dann habe ich noch einen besonderen Überraschungsgast für Euch 😉 :

First I’m going to show you my card but then I have a special surprise guest for you 😉

ultimate-pink-bloghop

Pink ist nicht unbedingt meine Lieblingsfarbe, so war das heute eine gute Herausforderung und ich muss sagen, dass mir die Karte doch richtig gut gefällt. 😉 Das Herzbäumchen aus dem neuen Stempelset „Genial Vertikal“ habe ich zum Stempeln mit fünf verschiedenen Stampin‘ Write Markern coloriert (Wassermelone, Kirschblüte, Olivgrün, Rosenrot und Flamingorot)

Pink is not necessarily   my favorite color, so this was a great challenge and I have to say, I really like the result. 😉 I colored the little heart tree stamp with five different Stampin‘ Write markers ( Melon Mambo, Blushing Bride, Old Olive, Rose Red and Flirty Flamingo)

Der Hintergrund ist mit dem Stempelset „Swirly Bird“ Ton in Ton in Wassermelone gestempelt.

The background was created with the „Swirly Bird“ stamp set in Melon Mambo.

Und hier – Trommelwirbel – kommt mein besonderer Gast – ein Talent der jüngsten Generation und ein absoluter Pink-Profi 😉 :

And now – drum roll – I present you the youngest generation of creative artists and an absolute pro regarding anything pink 😉 :

atira-with-card

Atira (4) hat mir beim Basteln über die Schulter geschaut und wollte auch eine „richtig“ pinke Karte machen und unbedingt mit Schmetterlingen. 🙂

Atira (4) watched me creating y card and decided to make a card herself – with „real“ pink and definitely with butterflies. 🙂

Hier nochmal die Nahaufnahme ihrer allerersten Kreation:

Here a close-up of her first creation ever:

atiras_creations

Zum Glück hatte ich noch Farbkarton in Neon-Pink – das „richtige“ Pink 😉 Für ein Erstlingswerk doch gar nicht schlecht, oder? 😉

Luckily I had some neon pink cardstock at hand – the „real“ pink 😉 Not bad for her first creation, right? 😉

Schön, dass Du hier warst. Um weiter zu hüpfen kannst du dich an der Liste unten orientieren und entweder mit der Person vor oder nach mir (Judith Oveson) deine Reise der Inspirationen in Pink fortsetzen. Viel Spaß dabei!

I am excited you  are here. To continue to be inspired whether you’ve come from the person previous to me or after me (Judith Oveson)  on the list below all participants are listed to help you as you journey among us being filled with pink inspiration. Enjoy!

Frosch im Glas – GDP#055

Es ist mal wieder Zeit an der aktuellen GDP Challenge teilzunehmen – dieses Mal mit dem Thema „Random Acts of Kindness“, was frei übersetzt soviel wie „Willkürliche Nettigkeiten“ bedeutet.

I think it’s about time to join another GDP challenge – this time titled „RAK – random acts of kindness“.

Ich hatte die Gelegenheit eine kleine Nettigkeit an meinen Großen zu verschicken, der in dieser Woche auf seiner ersten Klassenfahrt ist. Also habe ich ihm folgende Karte gewerkelt und geschickt und bin schon ganz gespannt, was er dazu sagt.

I had the opportunity to share a little kindness by sending a card to my oldest son who’s attending his first school trip right now. So I made and sent the following card to him and am pretty excited to find out how he liked it.

wp_20160922_00_21_21_rich

Wenn man die Karte schüttelt, dann fliegen die kleinen Herzen im Glas umher. 😉

When you shake the card the little hearts start flying around in the jar 😉

Ich hoffe, er freut sich und wird weiterhin eine richtig schöne und aufregende Zeit haben!

I hope he liked receiving it and will continue to have a super exciting and fun time!

 

Frohe Weihnachten gehabt zu haben….

Happy-New-Year-2016-Wallpaper

Ich wünschen Euch allen, Frohe Weihnahten gehabt zu haben und einen guten Rutsch heute in das kommende Jahr!

Durch den Schlaganfall meines Vaters und die Tatsache, dass ich im Moment mit 3 Kindern alleine bin, da mein Mann derzeit im Ausland arbeitet, bin ich irgendwie zu gar nichts anderem gekommen als den täglichen Alltagsstress zu meistern.

Leider ist auch noch nicht wirklich abzusehen, wie lange diese stressige Zeit für mich noch anhalten wird – ich bitte also um Geduld. Aber ich werde mich bemühen, Euch zeitnah über alle kommenden Aktionen vom Stampin‘ Up! zu informieren und Euch auch ab und zu mal etwas kreatives zu zeigen!

Danke für Eure Treue! 😉

Liebe Grüße und alles Gute, viel Kreativität und vor allem Gesundheit für das kommende Jahr!

Eure Judith