Eis, Eis Baby oder Eis in der Box

Bevor sich die warmen Tage gänzlich verabschieden, wollte ich Euch noch ein Geburtstagsgeschenk zeigen, dass bei den Beschenkten wirklich gut ankam. Gewerkelt habe ich es mit dem Stempelset „Eis, Eis Baby“:

Da man Eis ja nur schlecht in einer Kiste verschenken kann, habe ich eine DIY-Box verschenkt mit Rezepten und diverse Toppings, damit das selbstgemachte Eis so richtig lecker wird. Aber ich will nicht viel erzählen, sondern seht lieber selbst:

So sah die Verpackung von außen aus – ziemlich unscheinbar, aber sind die Eis-Framelits nicht entzückend?… Erkennt ihr die Kiste? 😉

Geöffnet sieht das Ganze dann schon viel leckerer aus 😉 – Im Deckel sind zwei verschiedene Rezepte für selbstgemachtes Eis ohne Eismaschine und die Kiste ist gefüllt mit lauter verschiedenen Toppings. Hier nochmal alle Tütchen einzeln:

Wenn ihr Euch die Bagtoppers anschaut, die ich versucht habe, dem Inhalt der Tüten anzupassen, dann seht ihr, dass ich für die meisten Stempel aus dem zu den Framelits gehörendem Stempelset benutzt habe. Alle anderen Stempelsets, die zum Einsatz kamen, liste ich Euch unten auf.

Ich liebe Schoko-KnusperKruste auf meinem Eis, aber die hat nicht mehr in die Kiste gepasst. Deshalb musste eine passende Geschenktüte dazu, die ich mit einem einfachen Banner, Stempeln und Washitape verziert habe.

Ich habe dieses Geschenk zweimal verschenkt und beide Geburtstagskinder haben sich sehr gefreut (von einer lest ihr hier – ja, ist schon ein bisschen her 😉 )

Und natürlich gab’s auch noch ’ne Karte dazu:

Was man auf dem Foto hier leider nicht so gut erkennt, sind die glitzernden Ziegel. Die habe ich mit der neuen Embossingpaste gestaltet, aber vorher habe ich unter die Paste unseren Dazzling Diamond Glitter gemischt und jetzt glitzert es schön 😉 Wenn ich mir die Karte so angucke, würde ich heute wohl den Hintergrund auf Kraftpapier ändern, damit sie noch ein wenig besser zur Box passt, aber was soll’s 😉

Ich hoffe, Euch hat’s gefallen!

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!


Product List

Balloon Builders Photopolymer Stamp Set

Balloon Builders Photopolymer Stamp Set
[140645]

Ein Carousel Birthday Keks für die #GDP079

…naja, eigentlich war er ja für meine Workshop-Gäste 😉 Das Thema für das 79. Global Design Project lautet: Amusement Park

und da passt natürlich das tolle Stempelset „Carousel Birthday“ aus dem Frühjahrs Katalog.

Mein erstes Projekt ist also wie angekündigt ein Keks, aber seht selbst:

Diese einzeln verpackten Kekse sind doch immer wieder ein Hingucker und man braucht nur ein kleines Banner dazu werkeln und schon ist der WOW-Effekt perfekt 😉 Ein Keks kommt selten allein und vor allem, wenn man sie als Goodies verschenkt, müssen noch mehr her:

Die Schleife und die Troddel sind nicht, wie man auf den ersten Blick vielleicht meinen mag, aus dem Carousel Birthday Accessories Paket, sondern „nachgemacht“. Die Schleife war mir da ein bisschen zu klein und die Troddel brauchte meiner Meinung nach etwas mehr Glanz. Mit der Schleifenstanze und etwas altem Bakers Twine in Gold war schnell der passende Ersatz geschaffen.

Ich hoffe, Euch gefällt meine kleine Kreation. Morgen zeige ich Euch eine passende Karte dazu – Lasst Euch überraschen! 😉

Hier sind die Produkte, die ich für das Banner benutzt habe – findet ihr sie im Foto wieder?

Product List

Gold Baker's Twine

Gold Baker’s Twine
[132975]

Spooky Fun

Happy Halloween!

Ich hoffe, Ihr hattet alle einen schönen (und die Kinder einen erfolgreichen) Halloween-Abend. Meine Kinder hatten sich schon lange auf diesen Abend gefreut und es wurde an Dekorationen gewerkelt und Kürbisse wurden geschnitzt, damit die vielen kleinen und großen Halloween-Gespenster, Hexen und Geister entsprechend empfangen werden können 😉

Wollt ihr mal sehen, wie’s bei uns so aussah?

Hier ein Bild vom Hauseingang:

halloween-home

Da wir alles unter dem Motto DIY gestalten wollten, hab ich mich ein bisschen im Scherenschnitt geübt und dafür ein paar Vorlagen von Dave Lowe benutzt. Der ist ein echter Profi in Sachen Halloween und überhaupt Kulissenbau und es lohnt sich, auf seinem Blog vorbei zu schauen 😉

Die Kürbisse haben wir dieses Mal mit echten Kerzen beleuchtet – das sieht wirklich viel schöner aus als mit künstlichen!

Und jetzt noch ein Bild von meinem persönlichen Liebling:

halloween-wreath

Mein neuer Halloween-Kranz. 🙂

Das „Frightful Wreath Simply Created Kit“ (135866) war zwar im Herbst-Winter-Katalog vom letzten Jahr erhältlich, aber jetzt kann man es in der Ausverkaufsecke ergattern und dabei richtig sparen!

Wer mich kennt, der weiß, wie sehr ich Spinnen hasse, aber diese lila Perlenspinne ist doch der absolute Knall – und das tolle Glitzer-Spinnennetz – ein Traum, oder?! Ich hatte schon im letzten Jahr mit dem Kit geliebäugelt, war dann aber doch zu geizig, und jetzt konnte ich nicht widerstehen 😉

Diesen tollen riesigen Kürbis-Kronkorken hat mir übrigens eine ganz liebe Freundin gewerkelt und ich finde, er passt wie die Faust auf’s Auge zu diesem Kranz – Danke nochmal dafür, liebe Biene!

Und weil ja nun Halloween vorbei ist und bevor ich mich dann der Thanksgiving und Weihnachtsvorbereitung widme, zeige ich euch noch schnell eins der Projekte vom letzten Halloween-Workshop:

spooky-fun

Das Äußere der Karte habe ich ganz frech bei Carol B Crafts abgekupfert (Carol hat auch ein schönes Anleitungsvideo dazu auf ihrem Blog), nur habe ich noch den neuen Glitzer-Cardstock in Kürbisgelb (142029) genutzt und ein paar Glitzersteine – und ich habe meine Karte komplett geinkt!

Und wenn man die Karte dann aufmacht, dann….

spooky-funinside

…springen einem alle kleinen „Cookie-Cutter-Halloween“ (142255) Figuren entgegen. Man nennt das auch eine „Fun Twist Pop-Up Panel Card“. Der ganze Mechanismus ist etwas aufwendig, aber das Ergebnis löst dann doch immer wieder „OOohs und AAAaahs!“ aus 😉 Die Spinnennetze auf dem weißen Kartenteilen sind mit dem Stempelset „Ghoulish Grunge“ (142241) gestempelt und die restlichen Stempel (Spinne, Grabsteine, Gespenster, Fledermäuse, Kürbis und kleines Spinnennetz) stammen aus dem Stempelset „Spooky Fun“ (142236), das auch schon auf der Vorderseite der Karte zum Einsatz kam.

Ich hoffe, Euch hat’s gefallen! (Da war noch ’ne zweite Workshop-Karte, aber die zeige ich Euch dann wohl doch ein anderes Mal)

Jetzt erst einmal Gute Nacht und ganz schöne spukige Träume 😉

 

 

 

Wir feiern mit Ballons…

 … März war’s, da hatte mein Vater Geburtstag und es musst mal wieder etwas „Besonderes“ als Karte/ Verpackung her. Und weil Schokolade IMMER eine gute Idee ist, gab es dieses Mal eine Schatztruhe gefüllt mit Schokolade für ihn gebastelt:

It was way back then in March when we celebrated my dad’s Birthday. And of course I needed something „extraordinaire“ for a card/ box. Since chocolate is ALWAYS a good idea I made a treasure chest filled with chocolate for him:

Hurra - wir feiern_ frontp

Damit die Ballons über der Schatztruhe schweben, habe ich mit Pop-Up Elementen gearbeitet. Hier kann man’s ein bisschen besser erkennen:

In order to get the balloons to float over the treasure chest I used some pop-up elements – you might be able to catch a glimps here:

Hurra - wir feiern_seitlich

Sorry für die Qualität der Fotos – ich hatte eindeutig meine Schwierigkeiten mit den Lichtverhältnissen an diesem Tag! Aber weiter geht’s 😉

Sorry for the bad Quality of my Pictures – I definitely struggled with the light on that day! But let’s go on anyways 😉

Hurra - wir feiern_ closeup

Der Hintergrund ist – wie sollte es auch anders sein – Himmelblau und die Wolken sind mit der glatten Rückseite der Baumkrone aus dem Stempelset „Baum der Freundschaft“ mit Craftweiß gestempelt worden.

For the Background I used – guess what – „Soft Sky“ and the clouds were stamped in Craft ink with the flat backside of the tree-top stamp from the „Sheltering Tree“ stamp set.

Au der Rückseite des Ganzen war dann noch genügend Platz für meine persönlichen Glückwünsche an meinen Vater:

On the backside of the whole Arrangement was enough room for a personal letter to my dad:

Hurra - wir feiern_ back

Ich glaube, es hat gefallen 🙂

I think he liked it  🙂

Hier wie immer die „Zutaten“:

Here as usual the „ingredients“:

      

14. Türchen Adventskalender Bloghop – Ich bin auch dran ;)

Heute sind also Nadine und ich an der Reihe, Euch weihnachtlich einzustimmen – mal sehen, ob uns das gelingt 😉

Today Nadine and I will try to let you feel the „Christmas Spirit“ – let’s see if we can get you there! 😉

Hier mein kleiner Beitrag dazu – tadaa!:

Here is my humble part in it – ta da!:

Card-In-A-Box & Sour Cream Container_geschlossen

Ja – „nur“ ein Sour Cream Container … UND… das „Etwas“ da drunter…

Yes – „only“ a good old sour cream container… AND … the „Thing“ underneath…

Und wenn man dieses Etwas aufstellt und außeinander fallen lässt, dann:

And if you open that „Thing“ and put it upright, then….

Hier passt wohl dann eher das „Tadaa!“ 😉

Auf der Rückseite dieser „Card-In-A-Box“ ist dann noch genügend Platz, einen kleinen persönlichen Weihnachtsgruß anzufügen.

I guess that’s were I should have added the „ta da!“ 😉

On the back of this „Card in a Box“ there is enough room to add your own personal message.

Card-In-A-Box_hinten

Obwohl ich in diesem Jahr viele meiner Weihnachtskarten in Naturtönen gehalten habe, liebe ich immer noch die „traditionelle“ Farbkombination rot-grün bzw. hier „Chili“ und „Gartengrün“ und ich finde das Designerpapier gibt der ganzen Winterszene so ein warmes, wohliges Winter-Weihnachtspulli-Gefühl – Ihr wisst schon, was ich meine, oder?  😉

Although I stuck to neutral colors with most of my Christmas cards this year, I still love the „traditional“ color combination red-green, well or as you can say here „Cherry Cobbler“ and „Garden Green“ and I think the designer paper adds a warm fuzzy Winter-Christmas-Sweater-Feeling (gotta love my words!)  to the whole scene, don’t you think? 😉

Und weil’s so schön war hier noch mal ein „Gruppenfoto“:

And now a Group picture, since we can:

Card-In-A-Box & Sour Cream Container_offen

Da die Karte erst vorgestern entstanden ist, habe ich noch keine Anleitung mit den Maßen für Euch, aber ich verspreche, dass ich diese nachreichen werde!

Since I made my card only two days ago I did not get to making a pdf-file with the measurements yet but I promise I will!

Ich hoffe, Euch hat’s ein bisschen gefallen und wünsche Euch noch einen wunderschönen dritten Advent!

I hope you liked my card. Have a wonderful Christmas Season!