4. PaStello Design Team Blog-Hop

26170783_1946692365345470_2672195279342120489_o

Hurra, Die Sale-A-Bration ist da! Das ist die schönste Zeit bei Stampin‘ Up! und es gibt auch dieses Jahr wieder ganz schöne Stempelsets kostenlos zu Euren Bestellungen ab 60€ Warenwert dazu. Damit ihr schon einen Eindruck von diesen Gratissets erhalten könnt, wollen wir Euch heute ein paar passende Inspirationen dazu zeigen. Ich bin schon ganz gespannt darauf, was alle anderen Design Team Mitglieder so gezaubert haben.

Aber zuerst möchte ich Euch ein paar Pandabären vorstellen:

147316G

Dieses Set „Party-Pandas“ sticht, finde ich, sofort ins Auge, wenn man die Sale-A-Bration-Broschüre durchblättert. Die drei Pandas sind aber auch wirklich entzückend, oder?! Deshalb mussten sie auch unbedingt in mein Projekt. 🙂

Als Kartenbasis habe ich ein weiteres Geschenkset bemüht, nämlich das Karten- und Umschlägeset „Tutti Frutti“, das im Prospekt gleich auf der Seite daneben vorgestellt, aber wahrscheinlich dennoch leicht übersehen werden wird.

147242G

Und das ist aus der Kombination der beiden Sale-A-Bration Sets herausgekommen:

Panda-Party meets Tutti-Frutti

Den Panda mit Ballons habe ich mit Archival Tinte in schwarz auf ganz normalen flüsterweißen Cardstock gestempelt und mit den Aquarellstiften in Himbeerrot, Limette, Flamingorot und für die Schattierungen Anthrazitgrau mit Hilfe des Mischstifts ausgemalt. (Die Aquarellstifte in Flamingorot und Limette sind exklusiv nur in Zusammenhang mit einem ganz super tollen Kartenset mit dem Namen „Gruss + Glück“ zu erwerben, das ihr jetzt im neuen Frühjahrs-Sommerkatalog finden könnt, ansonsten gibt es sie so nicht zu bestellen.) Im Stempelset sitzt der Panda mit einem einzigen Ballon in der Hand – das war mit ein bisschen wenig. 😉 Deshalb habe ich den Ballon einfach noch zwei weitere Male dazu gestempelt und dabei den ersten Ballon schön vorsichtig abgedeckt. Dadurch ist dann die „Ballontraube“ entstanden.

Danach ging es dann ans Ausschneiden. Die Ballons wurden dabei zuerst mit der Hand ausgeschnitten, sowie ein Teil der Schnüre. Dieser ausgeschnittene Teil wurde dann beim Ausstanzen des Kreises mit der BigShot ausgelassen, so dass es aussieht , als ob die Ballons aus dem Rahmen fliegen. 🙂Party-Pandas meets Tutti-Frutti_Detail

Den Aquarellhintergrund und den Schatten habe ich mit normaler Stempelfarbe und Aquapainter gestaltet. Hier muss man aber vorsichtig sein – besser wäre es gewesen, hätte ich Aquarellpapier bzw. Seidenglanz Cardstock verwendet, denn wenn man genau hinschaut, dann sieht man, dass sich der Kreis leicht wellt. Ich fand es jetzt hier noch nicht so dramatisch, aber grade wenn man nicht geübt im Malen mit dem Wassertankpinsel ist, sollte man lieber auf Nummer sicher gehen 😉

Um das Bild etwas aufzulockern, und dem Ganzen noch etwas „Pepp“ zu verleihen, habe ich Cardstock in den Farben der Ballons und der Kartenbasis (Aquamarin, Himbeerrot, Limette und Flamingorot) zu schmalen Bannern geschnitten und den Gruß „Herzlichen Glückwunsch“ aus dem Panda Stempelset auf flüsterweißen Cardstock gestempelt und ebenfalls als Banner geschnitten, silbernes Metallic-Garn etwas zurechtgedreht und hinter den Kreis mit dem Motiv geklebt und ganz zum Schluss durften natürlich auch Strasssteinchen nicht fehlen.

Innen habe ich dann den zweiten Party-Panda gestempelt und auch ihm habe ich einen Ballon in die Hand gedrückt, da er mir ohne etwas nackig vorkam 😉

Panda-Party meets Tutti-Frutti_Inside

Und damit sich auch keiner der drei Pandas ausgelassen fühlt 😉 habe ich den dritten Panda mit dem Brief in der Hand auf den Briefumschlag gesetzt:

Panda-Party meets Tutti-Frutti_Umschlag

Dafür wurde er zuerst auf flüsterweißen Cardstock gestempelt, wieder ein bisschen coloriert, dann ganz penibel ausgeschnitten und schließlich auf den Umschlag geklebt. Zum Schluss nur noch einen Schatten an die Beine gepinselt und schon sieht’s tatsächlich so aus, als wäre der Panda nie woanders gewesen.  😉

Und weil’s so schön war kommt hier nochmal ein Blick auf Karte und Umschlag zusammen:

Panda-Party meets Tutti-Frutti_mit Umschlag

Eine genaue „Zutatenliste“ findet ihr gleich wieder am Ende dieses Artikels. Wenn ihr Lust zum Nachbasteln bekommen habt, oder ihr gerne ein paar dieser tollen Sale-A-Bration-Geschenke erhalten wollt, dann würde ich mich über Euren Einkauf in meinem Online-Shop oder gerne auch bei mir persönlich per Email oder telefonisch freuen. Wie das genau mit der Sale-A-Bration funktioniert, habe ich *hier* genauer beschrieben.

Jetzt aber erstmal viel Spaß beim Weiterhopsen:

PaStello-Banner

Ximena Morales
Judith Oveson – Hier seid ihr gerade 🙂
Waltraud Hattinger
Pia Gerhardt
Brigitte Keiling
Daniela
Yurda
Katja
Simone

Eure Signature

—————————————————————————————————————————————–

Product List

Fee trifft Partyballons – GDP#086

Fee trifft Ballons-GDP#086_BlogBannerEndlich ein Mädchengeburtstag und somit Zeit, die kleine Fee aus dem Stempelset „Fairy Celebration“ mal wieder zu nutzen.

 

Inspiriert von der Sketch-Challenge des GDP, habe ich dieses Mal mein Layout gewählt.

Hier erstmal der Sketch des GDP#086:

Da mein Motiv recht groß wurde, habe ich mich nicht 100% an die Vorgabe gehalten, sondern alles etwas variiert, aber seht selbst:

Fee trifft Ballons-GDP#086Normalerweise hält die kleine Fee ja noch eine weitere Blume in der Hand, aber das war mir irgendwie zu zierlich – schließlich ist das ja eine Geburtstagskarte für ein 4-jähriges Mädchen und da braucht man doch auch immer Ballons, oder?  😉 . So in etwa war die Idee geboren und ich habe deshalb die Fee bzw. den entsprechenden Stempel mit einem Stampin‘ Write Marker in schiefergrau eingefärbt und dabei die Blume in ihrer Hand einfach ausgelassen. Stattdessen habe ich die Fäden aus dem Stempelset „Partyballons“ genutzt und sie der Fee in die Hand gestempelt – das geht ganz leicht, denn dieses Stempelset ist ja durchsichtig. Aus der Nähe sieht das Ganze dann so aus:

Fee trifft Ballons-GDP#086_Details

An die Schnüre hab ich die kleineren Ballons aus dem gleichen Set gestempelt und voila! – jetzt nur noch die Fee und die Ballons mit den Aquarellstiften und dem Mischstift colorieren und dann sieht es beinah so aus, als hätte die Fee schon immer einen Strauß Ballons in der Hand gehalten 😉

Was man leider auf keinem der Fotos erkennen kann, ist das Glitzern des Wink of Stella, den ich abschließend schnell auf den Ballons und den Flügeln der kleinen Fee verteilt habe. Zusammen mit dem schimmernden Cardstock ist die Karte dann gleich noch viel schöner. 🙂Fee trifft Ballons-GDP#086Ich hoffe Euch hat’s gefallen und ich freue mich auf Euer Feedback!

 

Ich wünsche allen ein hoffentlich sonniges Wochenende und einen schönen Muttertag!

Eure

Signature

Product List