Eis, Eis Baby oder Eis in der Box

Bevor sich die warmen Tage gänzlich verabschieden, wollte ich Euch noch ein Geburtstagsgeschenk zeigen, dass bei den Beschenkten wirklich gut ankam. Gewerkelt habe ich es mit dem Stempelset „Eis, Eis Baby“: EisEisBaby-GeschenkboxBannerDa man Eis ja nur schlecht in einer Kiste verschenken kann, habe ich eine DIY-Box verschenkt mit Rezepten und diverse Toppings, damit das selbstgemachte Eis so richtig lecker wird. Aber ich will nicht viel erzählen, sondern seht lieber selbst:EisEisBaby-GeschenkboxSo sah die Verpackung von außen aus – ziemlich unscheinbar, aber sind die Eis-Framelits nicht entzückend?… Erkennt ihr die Kiste? 😉EisEisBaby-GeschenkboxoffenGeöffnet sieht das Ganze dann schon viel leckerer aus 😉 – Im Deckel sind zwei verschiedene Rezepte für selbstgemachtes Eis ohne Eismaschine und die Kiste ist gefüllt mit lauter verschiedenen Toppings. Hier nochmal alle Tütchen einzeln:EisEisBaby-ToppingCollageWenn ihr Euch die Bagtoppers anschaut, die ich versucht habe, dem Inhalt der Tüten anzupassen, dann seht ihr, dass ich für die meisten Stempel aus dem zu den Framelits gehörendem Stempelset benutzt habe. Alle anderen Stempelsets, die zum Einsatz kamen, liste ich Euch unten auf.EisEisBaby-GeschenktüteInhaltIch liebe Schoko-KnusperKruste auf meinem Eis, aber die hat nicht mehr in die Kiste gepasst. Deshalb musste eine passende Geschenktüte dazu, die ich mit einem einfachen Banner, Stempeln und Washitape verziert habe.

Ich habe dieses Geschenk zweimal verschenkt und beide Geburtstagskinder haben sich sehr gefreut (von einer lest ihr hier – ja, ist schon ein bisschen her 😉 )

Und natürlich gab’s auch noch ’ne Karte dazu:Eis Eis Baby - KarteWas man auf dem Foto hier leider nicht so gut erkennt, sind die glitzernden Ziegel. Die habe ich mit der neuen Embossingpaste gestaltet, aber vorher habe ich unter die Paste unseren Dazzling Diamond Glitter gemischt und jetzt glitzert es schön 😉 Wenn ich mir die Karte so angucke, würde ich heute wohl den Hintergrund auf Kraftpapier ändern, damit sie noch ein wenig besser zur Box passt, aber was soll’s 😉

Ich hoffe, Euch hat’s gefallen!

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!

EureSignature
Product List

 

 

 

Balloon Builders Photopolymer Stamp Set

Balloon Builders Photopolymer Stamp Set
[140645]

Viele Ballons für die WWC111

Heute möchte ich Euch eine besondere Karte zeigen, die ich für den Geburtstag meines Vaters gewerkelt habe. Sie ist nicht nur Karte, sondern auch gleichzeitig Verpackung für sein Geschenk. Und zu einer Männer-Geburtstagskarte, passen doch auch immer Ballons, oder?

Was denkt Ihr? Sind die Ballons „männlich“ genug, dass sie auch gut zur 111.Watercooler Wednesday Challenge passen könnten? Aber natürlich – obwohl die Ballons ja doch ein bisschen glitzern (Wink of Stella – ich kann es einfach nicht lassen, hihi 😉 )

Jetzt zeig ich Euch mal, den Inhalt, der mich zu dieser Farbkombination gebracht hat:

Genau – die Konzertkarten waren es mit ihren Hauptfarben schwarz, grau & weiß. 😉 (Guckt mal auf den unteren Rand der Tickets – da musste einfach das schiefergraue Designerpapier her!)


Meine Schwester und ich haben meinen Vater (und meine Mutter)  mit zwei Tickets für das nächste Reinhard Mey Konzert in Berlin überrascht. Damit hat er GAR NICHT gerechnet und ich glaube, es war ein voller Erfolg! Wir sind eigentlich mit Reinhard Mey groß geworden, denn meine Eltern hatten viele Schallplatten und Kassetten von ihm und auf jeder längeren Fahrt haben wir seine Alben hoch und runter gehört. Auch heute liebe ich diese Musik noch immer. Deshalb hab ich mich riesig gefreut, meine Eltern mit den Konzertkarten überraschen zu können. 🙂 (Die Karten wurden bereits im letzten September verkauft und waren innerhalb von einer Stunde ausverkauft! – was für ein Glückspilz ich bin, dass meine liebe Freundin Wiebke da rechtzeitig ein paar Tickets mehr im Vorrat erworben hat – Danke Wiebke! )

Auf der linken Seite innen ist genug Platz, um einen Gruß zu schreiben – das hab ich dummer Weise getan, bevor ich das Foto gemacht habe und deshalb musste ich ein bisschen nachhelfen und den Text verschwinden lassen. (Ich kann noch kein Photoshop und so müsst ihr mit meiner Stümperei vorlieb nehmen 😉 – ich hoffe, Ihr verzeiht es mir.)

Schön, dass Ihr bei mir vorbeigeschaut habt – bis zum nächsten Mal!

Product List

Carousel Birthday Card #GDP079

Ich habe ja versprochen, dass ich Euch heute eine passende Karte zum gestrigen Carousel Birthday Projekt zeigen werde. Und weil die Karte dazu passt, passt sie natürlich auch zur Global Design Challenge „Amusement Park“ 😉

Bei der Karte habe ich genau das gleiche Banner benutzt, das Ihr auch schon auf dem Carousel Birthday Keks sehen konntet und dazu dann einen passenden Hintergrund gestaltet.

Dafür habe ich das Riesenrad aus dem Stempelset „Carousel Birthday“ verwendet und es einmal in Calypso gestempelt und mehrfach in Safrangelb als Hintergrund. Um den Vintage-Look zu verstärken, wurde dann noch das Stempelset „Gorgeous Grunge“ genutzt und lauter kleine Flecken in Minzmakrone und Pfirsich pur auf dem Papier verteilt. Anschließend die Ränder mit Saharasand inken und voilà – Geschafft!

Ich muss ja gestehen, dass mir dieser Vintage-Look jedes Mal etwas Angst macht, einfach nur weil ich dabei so „unordentlich“ sein und herumkleksen und kleckern soll. 😉 Aber letztendlich macht es doch immer wieder Spaß und ich glaube, es ist zum Schluss auch etwas Nettes herausgekommen.

Ich zeige Euch nicht immer das Innenleben meiner Karten, weil ich das meistens sehr schlicht halte. Heute ist das aber etwas anders:

Der Hintergrund ist hier wieder mit dem Riesenrad in Safrangelb und zusätzlich mit den Zirkuszelten in Pfirsich pur gestempelt. Und vielleicht wundert Ihr Euch ja über den netten Geburtstagsgruß?! … Der ist ganz Retro 😉 und stammt aus dem uralten Gastgeberinnen-Set „Alles Gute zum Geburtstag“ – Die Schnörkel drum herum sind aber wieder aus dem aktuellen Carousel Birthday- Set. Normalerweise reiße ich ja meine Stempelsets nicht auseinander, aber dieser kleine Gruß hat seine Behausung gewechselt und wohnt jetzt bei den anderen Jahrmarkt Stempeln 😉

Ich wünsche Euch jetzt noch ein schönes und erholsames Wochenende – genießt den Frühling und besucht mich bald mal wieder!

Product List

Geburtstagsblumen für die Tizzy Tuesday Challenge #268

Ich glaube, ich habe noch nie bei einer Tizzy Tuesday Challenge mitgemacht, also wird es doch mal Zeit, oder 😉

I think I never participated in a Tizzy Tuesday Challenge so it is about time, don’t you think? 😉

In der Challenge dreht sich alles um das Stempelset „Geburtstagsblumen“…

This time it is all about the stamp set „Birthday Blooms“ …

geburtstagsblumen

…und hier ist meine „Shutter Card“, die ich mit diesem Set gemacht habe:

…and this is the „Shutter Card“ that I made:

Geburtstagsblumen1

Das „Designerpapier“ mit der schönen Blume ist in Kirschblüte selbst gestempelt und die bunte Blüte habe ich mit Aquarelltechnik coloriert und dann per Hand ausgeschnitten und auf eine DP-Banderole geklebt.

I hand-stamped the DP in the background with „Blushing Bride“, colored the Flower with a Aqua-Painter then fuzzy cut it and glued it on a DP belly band.

Nimmt man die Banderole ab, sieht die Karte dann so aus:

If you take off the belly band, the card looks like this:

Geburtstagsblumen2

Hier sieht man noch einmal das selbst gestaltete Hintergrundpapier. Und wenn man die Karte dann öffnet….

You can see the hand-stamped background. And once you open  the card…

Geburtstagsblumen3

…öffnet sich auch das kleine Guckloch und der Gruß wird sichtbar. Ein sehr netter Effekt. Ich mag Karten, die etwas  WOW! „zu bieten“ haben 😉

…the litte peep hole opens as well and you can see the greeting. A cute effect – I just like cards with a little bit of extra „Wow!“ 😉

Hoffe, Euch gefällt sie auch.

Hope you liked it too.

Bis zum nächsten Mal!

Until next time!

Hochzeit – Inspirationen vom Team Stempelwiese

blog-hop-inspirationen-hochzeit-team-stempelwiese

Heute habe ich die Gelegenheit mal wieder an einem Team-Bloghop teilzunehmen, den die liebe Steffi organisiert hat. Wir sind über 60 Stampin’Up! Demonstratoren und wollen Euch zum Thema Hochzeit inspirieren. Ich bin schon sehr gespannt, was meine Kolleginnen (und vielleicht auch der eine oder andere Kollege?!) da gezaubert haben! Mit einem Klick auf die Grafik kommt ihr zur Übersichtsseite auf Steffi’s Blog und von dort aus könnt Ihr Euch dann durch das Team klicken 😉

Ich zeige Euch heute ein Mini-Album, das ich für eine Bekannte (und natürlich auch ihren Ehemann 😉 ) als Hochzeitsgeschenk gebastelt habe:

Hochzeitsalbum

Ihr seid die ersten, die das Album zu Gesicht bekommen, denn leider konnte ich nicht bei der Hochzeit sein und das Brautpaar befindet sich noch auf Hochzeitsreise – also pssst… nix verraten 😉

Das Album ist mit dem Saumband verschlossen. Wenn man die Schleife öffnet…

Umschlag_Schleife offen

…kann man auch sehen, wie der gute Ehemann denn heißt. Die Namen sind nur deshalb schwarz gedruckt, weil ich die Hochzeitsanzeige auseinander geschnipselt und so als Erinnerung für das Albumcover und die erste Seite genutzt habe. Die Blüten und Blätter sind mit den Botanical Builder Framelits ausgestanzt worden. Ein paar Perlen hübschen das Ganze dann noch etwas auf.

Die Farben der Hochzeit waren, wie unschwer zu erkennen, weiß und grün und so habe ich hier Flüsterweiß und Farngrün benutzt und das Album Ton in Ton gehalten.

Album geöffnet

Innen im Cover befindet sich ein Umschlag, der mit Klettpünktchen verschlossen ist. Hier können kleine Erinnerungs-„Schnipsel“ aufbewahrt werden. Auf dem Umschlag ist der Einladungstext aus der Hochzeitsanzeige und die erste Seite ist mit den Fotos aus genau dieser Anzeige gestaltet.

Für den Hintergrund und das Herz habe ich das Stempelset „Auf den ersten Blick“ genutzt und das „Für immer“ ist aus dem Stempelset „Wunderbare Worte“.

Leporello

Das Album ist eigentlich ein einfaches Leporello und so konnte ich es nicht komplett geöffnet zeigen. Ich habe die 12 Seiten aber sehr schlicht gehalten und immer im Wechsel den Hintergrund bestempelt und mattiert (Für Fotos im Format 9 x 13)  oder eben glatt grün gelassen, damit auch mal größere Fotos genutzt werden können. Ich finde gerade bei Hochzeitsalben sollten die Bilder im Mittelpunkt stehen und nicht soviel Gedöns drum herum.  😉

Das Paar bekommt dazu noch einen Gutschein, dass ich Ihnen das Album mit den von ihnen gelieferten Fotos fertig stellen werde, also noch ein bisschen Schnick Schnack dazu, je nachdem was gewünscht wird.

Ich hoffe, es hat Euch gefallen und vor allem hoffe ich, dass es dem Brautpaar gefallen wird.  🙂

Eine Video-Anleitung für ein Leporello-Album findet Ihr bei Jana.

Und jetzt noch viel Spaß beim weiterhopsen! 🙂